Bettaufsteller 2.0

Ich weiss nicht, was man sich bei Weinsberg bei der Konstruktion des Bettes gedacht hat. Ich bin mir aber sicher, ein funktionierender Zugang  zum Stauraum darunter war nicht auf der Liste.

Wir haben das nachgeholt und richtige Gasdruckfedern unter das Bettgestell gebaut. Berechnet für das Gewicht des Lattenrosts mit Matratze, Topper und Bettzeug. So kann man mit einem einfachen Handgriff das bezogene Bett hochklappen und wieder ablassen.

Einen Schönheitspreis wird es hierfür nicht geben, aber es funktioniert. Der Teil der Unterkontruktion, den der Umbau zusätzlich belastet, musste verstärkt werden, denn die Federn wirken immerhin mit 1800N auf das Scharnier. Da musste schon etwas Stabiles her. Für die Sicherung während der Fahrt muss noch eine Idee her, solange tun es Gummispannbänder.